Pochierte Fischfilets an Weissweinsauce mit Polenta & Wirzgemüse

für 4 Personen

Fischfilets:

600 – 700 g Fischfilets (z.B. Egli, Felchen, Forellen, Zander, Lachs evtl.): entgräten
3 dl Weisswein: in eine weite Pfanne geben
1 Zwiebel: hacken, zugeben
einige Kräuter (z.B. Estragon, Petersilie, Dill, Zitronenthymian): zugeben, alles aufkochen, ca. 5 Min. köcheln lassen
Hitze reduzieren, Fischfilets in die Flüssigkeit legen
5 Min. pochieren (knapp unter dem Siedepunkt)

Fischfilets sind fertig, wenn die Oberfläche nicht mehr glänzt. Fische in der warmen Pfanne lassen, Flüssigkeit in eine kleine Pfanne absieben.

Weissweinsauce:

gesiebte Pochierflüssigkeit: auf 2 dl einkochen
1,5 dl Rahm: dazugiessen, aufkochen
1/2 EL weiche Butter
1/2 EL Mehl: beides mit einer Gabel gut vermischen,  unter Rühren mit dem Schwingbesen zur Flüssigkeit geben, 3-4Min. köcheln, bis die Sauce leicht sämig ist
1/2 KL Salz
Pfeffer
einige Tropfen Zitronensaft
1EL gehackte Kräuter: Sauce würzen

Polenta:

8 – 10 dl Wasser: in einer Pfanne aufkochen
 1KL Salz:  würzen
200 g grober Mais oder feiner Maisgriess: einrühren, auf kleiner Stufe 20 Min. köcheln lassen, weitere 20 – 40 Min. quellen lassen
1/2 dl Rahm: am Schluss dazugeben

Gedämpfter Wirz:  

2 EL Öl: in Gusseisenpfanne erhitzen
500 g Wirz: rüsten, fein schneiden, beifügen
Evtl. 1/2 Zwiebel
Salz, Streuwürze: würzen, zudecken, auf mittlerer Stufe erhitzen, bis es zischt, auf kleine Stufe zurückschalten und das Gemüse ca. 20 – 30 Min.  dämpfen
Salz, Pfeffer: abschmecken

Anrichten: Polenta mit einem Glacélöffel auf den vorgewärmten Tellern anrichten.

Wirz auf den Teller geben und den Fisch darauf verteilen. Sauce darüber verteilen und mit Kräutern dekorieren.

Rezept herunterladen [PDF]